MB Dentaltechnik GMBH
MB Dentaltechnik GMBH
Vollkeramik
Veneers

Die Veneer-Technik ermöglicht es, Lücken zu schließen, Funktionen wiederherzustellen, Farben und Fehlstellungen zu korrigieren. Die Wiederherstellung eines Zahns durch vollkeramische Versorgung erfolgt in vielen kleinen Arbeitsschritten durch Reproduktion der Morphologie (Form) und der vielfältiger Farbstrukturen.

Ausgangssituation auf dem Modell: Die Zähne 22 und 12 sind extrem nach ”außen” verstellt. Sie sollen in eine Linie gebracht werden. Nach der Behandlung soll die Front einen natürlichen und harmonischen Verlauf aufweisen.

Deutlich zu erkennen: Die Möglichkeit, Fehlstellungen zu korrigieren.

”Optimale” Veneerpräparation

Situation nach dem ersten Korrekturbrand

Die Frontzahnveneers nach dem Glanzbrand und der Überprüfung der Passgenauigkeit auf dem Kontrollmodell.

Die feuerfesten Stümpfe sind vorbereitet. Der polychrome Schichtungsaufbau der Keramik orientiert sich am differenzierten Farbaufbau des natürlichen Zahnes.

Die Restauration zeigt eine deutliche Verbesserung der Zahnstellung und der Ästhetik.

Bild 1 zeigt die mit Wachs ausgeblockten Stümpfe. Bild 2 die feuerfesten Stümpfe.
Bilder 3 – 6: Auf dem feuerfesten Stumpf werden unterschiedliche Keramikpulver geschichtet.

Bild 7: der erste Brand. Bilder 8 – 10: Zeigen weitere Schichtungen von Keramikmassen. Der strukturelle Aufbau der Keramik entspricht dem natürlicher Zähne.
Bild 11 zeigt einen weiteren Brand. Bild 12: Korrektur mit Keramikmasse.

Ausgangssituation

Fertige Arbeit auf dem Modell

Ausgangssituation

Die fertige Arbeit

Die Farbe stimmt nicht, und die Formen sind asymmetrisch.

Perfekte Harmonie der mittleren Frontzähne

[Veneers] [Veneers Fall 2] [Veneers Fall 3] [Veneers Fall 4] [Veneers Fall 5] [Variationen] [Inlays] [Sinterkeramik] [Presskeramik]